Martinsumzug 2017

Maistadt – Alle Jahre wieder. Samstag, den 18. November 2017, ist es wieder soweit. Der traditionelle Sankt-Martins-Umzug findet auch dieses Jahr wieder statt.

Wie auch 2015 und 2016 findet auch dieses Jahr wieder der allseits beliebte Umzug zu Ehren des kirchenübergreifenden verehrten Heiligen Martin von Tours in Maistadt statt, der von den evangelischen und katholischen Kirchengemeinden Maistadts organisiert wird. Um einen reibungslosen und sicheren Ablauf zu gewährleisten, wird wie in den vergangen Jahren der Umzug von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst unterstützt.

Der Martinsumzug startet wie gewohnt am Kindergarten “Hänsel & Gretel”. Über die Europaallee, die mit vielen bunten Laternen beleuchtet sein wird geht es vorbei am Sportpark bis zum Maistädter Rathaus, wo das traditionelle entzündet wird. Selbstverständlich sorgen auch dieses Jahr die Mitglieder des Personalrats der Stadtverwaltung Maistadt für das leibliche Wohl der Teilnehmer.

Die Feuerwehr Maistadt untersützt den Umzug zusätzlich mit ihrem Mannschaftsbus, der sich um liegengebliebene Kleinfüßler kümmert. Nach dem Umzug gibt es die Möglichkeit mit der Feuerwehr zum Kindergarten “Hänsel & Gretel” zurückzufahren. Geplant ist dieser Rücktransport unter Nutzung von Sonder- und Wegerechten inkl. Polizeieskorte auf dem gesperrten Zugweg der Europaallee. Zu diesem Angebot stellen die Maistädter Verkehrsbetriebe für den Rückweg Busse zu Verfügung.

Der Umzug beginnt, wie gewohnt um 18.30 h und endet gegen 20:00h. Die Europaallee (sowie die Zufahrten) sind vom Kreisel am Rathaus (Innenstadt) bis zur Grimmstraße (Ost) von ca. 17.30 h bis 21.30 h gesperrt. Die Polizei bittet die ausgeschilderten Umleitungen und Verkehrsführungsänderungen zu benutzen. Sollten Fragen aufkommen stehen Beamte der Polizei Maistadt und Märzesheim sowie Mitarbeiter des Maistädter Ordnungsamtes an den Knotenpunkte für weitere Fragen und Informationen zur Verfügung.